Ihr Tiroler Tischler – Wohnzukunft nach Maß!

Gewinner des Publikumspreises: Die Neue Mittelschule Lienz-Nord freute sich über ihre Auszeichnung.

Die Schüler präsentierten ihre Werkstücke mit tollen Choreographien und spritzigen Einfällen.

Das Projekt „Der Lernstift“ der Hauptschule Niederndorf räumte den ersten Preis in der Kategorie „Idee“

Landeslehrlingswart Markus Decker, Landesschulinspektor Werner Mayr, Fachinspektorin Andrea Ladstätter, Roland Leitner (Bezirksblätter Tirol) und der Innungsmeister der Tiroler Tischler Georg Steixner freuten sich mit den Schülern über ihre herausragenden Leistungen.

Preisverleihung Tischler Trophy

Die ersten Tiroler Tischler Trophies wurden vergeben

Beeindruckende Leistungen und großes Engagement von 250 Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonal und Tischlermeistern machten die erste Tiroler Tischler Trophy zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten.

Die Landesinnung der Tischler und Holzgestaltenden Gewerbe der Wirtschaftskammer Tirol verlieh erstmals die Tiroler Tischler Trophy. Rund 250 Schüler der 7. und 8. Schulstufe, 15 Klassen aus ganz Tirol, haben sich in den letzten Monaten im Rahmen ihres Werkunterrichts daran beteiligt. Aufgabe war  es,  aus  den  zur  Verfügung  gestellten  Materialien,  einfachen  Holzlatten,  ein  kreatives  und einmaliges Lernmöbel zu erstellen. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie von einem Tischlermeister, der jedes Team begleitete und praktische Tipps erteilte.


Die nominierten Schülerteams präsentierten ihre Werkstücke auf der Bühne des
Veranstaltungszentrums KIWI in Absam und nahmen die Preise und Gewinne in vier Kategorien entgegen. Aufwendig choreographierte Vorstellungen und hervorragende Werkstücke sorgten für Begeisterung im Publikum. Äußerst angetan zeigte sich auch der Innungsmeister und Spartenobmann
Gewerbe und Handwerk, Georg Steixner: „Diese Veranstaltung zeigt, wie viel Kreativität in unserer Jugend steckt. Die außergewöhnlichen Werkstücke lassen großes handwerkliches Potential bei unseren Jugendlichen erkennen! Mein Dank gilt den Werklehrern und Patronanztischlern, die so viel Herzblut in die erste Tiroler Tischler Trophy gesteckt haben.“
Auch Fachinspektorin Andrea Ladstätter zeigte sich angetan von der hohen Qualität der prämierten Stücke: „Die hervorragenden Möbel sind das beste Zeichen dafür, wie wichtig der Werkunterricht in den Schulen ist. Besonders freut mich, dass es gelungen ist, schultypübergreifend ein so umfangreiches und schönes Projekt zu starten! Ich möchte auch den Sponsoren, namentlich der Adler Werk Lackfabrik und Holz Marberger, danken, die mit ihrer Unterstützung maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!“

Sieger in der Kategorie „Idee“ wurde die HS Niederndorf mit ihrem Projekt „Der Lernstift“, Patronanztischler Klaus Buchauer stand hilfreich zur Seite.

Die Kategorie „Material“ entschied die NMS Mieming mit Patronanztischler Christian Pienz für sich. Ihr Projekt lautet auf den Namen „Lernen und entspannen“.

In der Kategorie „Design“ ging der erste Preis an die NMS Vomp/Stans mit ihrem Projekt „Flexi“. mit Patronanztischler Kurt Erharter.

Der Publikumspreis wurde über Onlinevoting ermittelt und ging an die NMS Lienz-Nord für ihr Projekt „study-Mobil“, Patronanztischler war Michael Huber.

Sämtliche Gewinnerprojekte können im Schauraum besichtigt werden!